iOS 13 ohne Xcode 11 Beta oder macOS Catalina 10.15 Beta installieren

Zuletzt aktualisiert am

Da ich keine Lust darauf hatte ~10 GB herunterzuladen und Apple für die 1. Beta von iOS 13 kein Profil zur OTA-Installation anbietet, habe ich eine Alternative gesucht.
Diese habe ich mit dem Tool „idevicerestore“ gefunden.
Unter macOS wird Homebrew zur Installation benötigt, nachfolgend die benötigten Befehle zur Installation:


1. $ brew install libusb libreadline make autoheader automake autoconf libtool pkg-config gcc
2. $ brew install libimobiledevice libirecovery libusbmuxd libplist libzip openssl usbmuxd make autoheader automake autoconf libtool pkg-config gcc
3. $ git clone https://github.com/libimobiledevice/libirecovery.git && cd libirecovery-master
4. $ LD_LIBRARY_PATH=/usr/local/opt/openssl/lib:"${LD_LIBRARY_PATH}"
5. $ CPATH=/usr/local/opt/openssl/include:"${CPATH}"
6. $ PKG_CONFIG_PATH=/usr/local/opt/openssl/lib/pkgconfig:"${PKG_CONFIG_PATH}"
7. $ export LD_LIBRARY_PATH CPATH PKG_CONFIG_PATH
8. $ ./autogen.sh
9. $ make
10. $ sudo make install
11. $ git clone https://github.com/libimobiledevice/idevicerestore.git && cd idevicerestore-master
12. $ ./autogen.sh
13. $ make
14. $ sudo make install


Anschließend sollte ein Backup des Geräts über iTunes erfolgen, also:
1. Verschlüsseltes Backup auf Computer erstellen
2. In den iTunes-Einstellungen unter Geräte das erstellte Backup archivieren.
Nun muss die UDID des Geräts noch registriert werden (falls noch nicht geschehen):
Also Xcode öffnen und im Projektfenster auf Register klicken
Jetzt noch die IPSW-Datei für das passende Gerät herunterladen.
Nun könnt Ihr mit dem Befehl
$ idevicerestore /Users/falk/Downloads/iPhone_4.0_64bit_13.0_17A5492t_Restore.ipsw
das Update auf iOS 13 durchführen.
Falls gewünscht kann mit dem Parameter -e ein Clean-Install durchgeführt werden.
Nach etwa 15 Minuten ist das Update abgeschlossen und Ihr könnt iOS 13 ausprobieren.
Ein Downgrade müsste über den selben Ansatz funktionieren, jedoch könnt Ihr ohne macOS Catalina 10.15 keine Daten mehr Synchronisieren, die Windows-Version von iTunes habe ich noch nicht getestet.
Ein Reddit-Nutzer hat das Prozedere auch unter Ubuntu erfolgreich durchgeführt.